Music Worx Hamburg

Bewerbungen bis 5.Juni 2017 English Version
14.09.2017, 16:58 Uhr

Die Music WorX Accelerator Teams im Jahr 2017 sind: 

GROOVECAT / RAKETEREI  / IKONPHON  / 
BLACKBOX EFX 

(Es fehlt auf dem Foto das Team Ikonphon, Foto: Selim Sudheimer)



GROOVECAT 


Die App Groovecat digitalisiert Musik Momente – also wann immer Musik und Situation perfekt zusammenpassen. Dafür verbindet Groovecat jedes in der App geschossene Foto/Video automatisch mit der gerade geho?rten Musik aus dem Streamingdienst. Handy raus, Foto machen, fertig! Musik Momente ko?nnen ganz einfach mit Freunden geteilt oder fu?r einen selbst als musikalisches Fotoalbum gespeichert werden.

Groovecat sind: 

Markus: 28 Jahre, Virtuose am Loop Pedal, CEO, Wirtschaftswissenschaftler und Absolvent der Popakademie BW, vertritt Groovecat im Außenverhältnis, behält die Finanzen im Blick und hat bereits weitreichende Erfahrungen und Kontakte in der Musikindustrie gesammelt.


Joshua: 27 Jahre, Teil der freien Netzkultur, CTO, Digital Media-Experte und Absolvent der Popakademie BW, verantwortet als Produktmanager die technische Umsetzung von Groovecat und behält die kundenfreundliche Umsetzung digitaler Konzepte im Auge.

 

Jakob: 27 Jahre, Feel-Good-Officer, CCO, Kommunikationswissenschaftler und Absolvent der Popakademie BW, verknüpft basierend auf seinen Agenturerfahrungen verschiedene Kreativdisziplinen vom Storytelling bis zum Markenkern miteinander und steuert die strategische Konzeption und Ausrichtung von Groovecat.

www.groovecat.de



RAKETEREI

#raketerei ist eine Musikagentur mit digital-female focus.

Das Herz der Agentur ist eine Podcastserie die Frauen aus der Musikbranche - Macherinnen, Musikerinnen und Musikliebhaberinnen - zu Wort kommen lässt. Es werden ihre Projekte, mit der sie die Branche prägen, vorgestellt, analysiert und porträtiert. Ergänzt wird diese Podcastserie durch eine digitales Musikmagazinen, das die Themen des Podcasts aufgreift aber auch ergänzt.

Raketerei ist: 

Imke Machura ist Gründerin von Raketerei, einer Music Agency with digital female focus. Ihre Leidenschaft für Musik hat sie vor fünf Jahren zum Beruf gemacht. Nicht als Musikerin, sondern als Macherin. Sie ist selbstständige Labelmangagerin, Promoterin und  Bookerin, die sehr gerne netzwerkt und Menschen zusammenbringt.

www.raketerei.com



IKONPHON

Ikonphon. Die intuitive b2b-Musiclibray. 

Auf einer Web/App-Plattform, finden Regisseure, Cutter, Produzenten, Art Direktoren die ideale Musik für Film und Medien. 
Intuitiv und neu ist der Auswahlprozess der zur Musik führt. Nicht die Eingabe musikalischer Parameter - Vorgaben (Tempo, Stil, Vox, Instrumente etc.) bringt ein Ergebnis. Sondern die Auswahl von IKONEN, welche der Nutzer passend zur DNA der jeweiligen Film-Sequenz einstuft, geleitet ihn zu den passenden Musikvorschlägen.



Bertram Denzel, filmmusischer Komponist, Musiker und DJ, Berliner seit 1988. Um ein komplettes Bild seiner Person und Arbeit zu bekommen, besuchen Sie ihn auf @ www.hardly-listening.com.

 

József Reményi, Dirigent, Arrangeur und Komponist mit Sitz in Hamburg. Studium bei Ervin Lukács und György Orbán in Ungarn. http://ohrfilm.com/jozsef-remenyi/



Matthias Tode, Musikchef, Inhaber einer Agentur für Filmkomponisten, Musikverleger mit Sitz in Hamburg. http://ohrfilm.com




BLACKBOX EFX


Durch die Schaffung einer professionellen Audio-Interface für den Rasperry Pi Mikrocomputer macht BlackBoxEfx den Pi noch besser und ermöglicht Kreativen und Audiophilen, ihr volles Potenzial auszuschöpfen.





Dave Black
- Gründer - Bauingenieur in Sound und Music Computing – Jazz Studium (von der Leeds University) Umfangreiche professionelle Erfahrung in der Audioarbeit mit Mikrocomputern und als Trainer. Daves innovative und kreative Visionen haben ihm ein riesiges internationales Künstler-Netzwerk ermöglicht, er ist der kreative Motor der Firma.


 

Nikolaj Kynde - Gründer - Ingenieur in Ton- und Music Computing - Elektronische Musik (vom Haager Konservatorium) Technisches Know-how und Prototyping-Experte. Umfangreiche Erfahrung mit der Verwendung von Mikrocomputern für Installationskunst und Prototypen.

 

Tue Sander Sørensen - Gründer - Ingenieur in Ton- und Music Computing - Danish National Film School Concept Entwickler, Content-Entwickler für Social Media und hat umfangreiche Erfahrung als Musiklehrer.

www.blackboxefx.com

 
 

Music Works

in Kooperation mit Hamburg Kreativ GmbH

Impressum